Wir trauern um

Karin Kionka (57)

* 22.04.1963 05.09.2020

Beerdigung
Datum: 11.09.2020
Uhrzeit: 13:00
Ort: Friedhof Ladenburg


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattungen-gregor.de Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Karin Kionka


Kondolenzbuch

† 05.09.2020

Dagmar Gortmaker:

Leider hat mich diese furchtbare Nachricht erst jetzt erreicht, ich kann es gar nicht glauben, unfassbar! Liebe Karin, ich werde dich niemals vergessen und immer an unsere Kindertage zurückdenken, wie schön es immer bei euch war. Mein herzliches und aufrichtiges Beileid an alle Hinterbliebenen. Viel Kraft für die kommenden dunklen Tage und Wochen. Auch wenn Karin nicht mehr da ist, so lebt die Erinnerung doch in jedem von uns weiter.
Geschrieben am 23.09.2020 um 13:00

Jutta Konzmann-Junk:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben Eine Liebe Kollegin ist plötzlich nicht mehr da. Mein herzliches Beileid an Karins Familie.
Geschrieben am 14.09.2020 um 16:55

Nicole und Markus Geiger:

Als Gott sah, dass der letzte Weg zu lang, der letzte Hügel zu steil und das letzte Atmen zu schwer wurde, breitete er seine Arme aus und sprach : "Komm heim". Unser aufrichtiges Beileid.
Geschrieben am 14.09.2020 um 10:59

Frank Sannemüller:

Liebe Karin. Ruhe in Frieden
Geschrieben am 14.09.2020 um 09:19

Claudia Purschke:

Viel zu jung! Schockiert habe ich von Deinem Ableben erfahren meine ehemals beste Freundin aus der Schulzeit. Erinnerungen kamen hoch und ich kann es immer noch nicht fassen! Ich wünsche der Familie viel Kraft für die kommende Zeit. Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 12.09.2020 um 18:17

Annemarie Hütter:

Aus den Augen , aber niemals aus dem Sinn. Mein Gedanken sind bei Euch. Annemarie
Geschrieben am 12.09.2020 um 14:40

Michael Harmsen:

Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. Ich habe Frau Kinoka als einen fröhlichen und warmherzigen Menschen kennengelernt. Ihr Tod hat mich sehr erschüttert. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen für den schmerzhaften Verlust, den sie erlitten haben.
Geschrieben am 11.09.2020 um 16:23

Brigitte Stahl:

Mein herzliches Beileid.
Geschrieben am 11.09.2020 um 14:08

Aliaxis Deutschland GmbH -Team Human Resources (Hilda Barzinmehr, Simone Marcic-Hirner, Jule Kuppinger, Maria Günther, Constanze Certa, Alexander Schubert):

Zum Verlust von Karin schicken wir viel Kraft für die dunklen Tage der Trauer. Von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen, dass sich die schweren Tage bald in schöne Erinnerungen auflösen.
Geschrieben am 11.09.2020 um 12:53

Müller, Achim, Schriesheimer Str. 19, 68542 Heddesheim:

Liebe Valerie, lieber Dennis, liebe Iris, lieber Jürgen, liebe Angehörige, bestürzt haben wir von eurem Verlust erfahren. In unseren Herzen werden die Erinnerungen an sie nie gelöscht werden. In Gedanken sind wir heute bei euch. Achim und Bergind Müller Dorothea Müller Adrian und Pia
Geschrieben am 11.09.2020 um 12:20

Berthold Thron, Btriebsrat Aliaxis Deutschland GmbH:

Herzliche Anteilnahme. Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.
Geschrieben am 11.09.2020 um 12:05

Rüdiger Markgraf:

Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit
Geschrieben am 11.09.2020 um 11:43

Rüdiger Markgraf:

Mein herzliches Beileid
Geschrieben am 11.09.2020 um 11:36

Gabriele und Andreas Centmaier:

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet. Das wichtigste im Leben sind die Spuren von Liebe die wir hinterlassen, wenn wir gehen (Albert Schweizer) Achtung und Erinnerung bleiben für immer in unseren Herzen. Wir sind in Gedanken bei Euch
Geschrieben am 11.09.2020 um 08:05

Jens Kipper:

Mit großer Bestürzung habe ich von Karins Tod erfahren. Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, wenn die Welt einen so lieben Menschen viel zu früh verliert. Ich werde Karin als freundliche, hilfsbereite und tolle Kollegin in Erinnerung behalten. Mein aufrichtiges Beileid. Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. (Immanuel Kant)
Geschrieben am 11.09.2020 um 07:51

Für das Lehrjahr 1977 Michael Kropp:

Erschüttert über die Nachricht, dass Karin so plötzlich von uns gegangen ist, gilt der Familie unser aufrichtiges Beileid. Wir sagen danke, dass wir Karin kennenlernen durften und wir Sie ein Stück in Ihrem Leben begleiten durften. Sie wird uns als toller Mensch immer in Erinnerung bleiben. Trennung ist unser Los, Wiedersehen unsere Hoffnung. So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. Aus dem Leben ist er zwar geschieden, aber nicht aus unserem Leben; denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, der so lebendig unserem Herzen innewohnt! Augustinus
Geschrieben am 10.09.2020 um 20:26

Kai Büßecker:

Ruhe in Frieden liebe Karin. Du wirst immer einen Platz in meinen Erinnerungen aber vor allem in meinem Herzen haben.
Geschrieben am 10.09.2020 um 12:47

Bernd Siebold:

Liebe Familie, mein herzliches Beileid. Ich kannte Karin einige Jahre, wie haben oft zusammengearbeitet. Ich mochte Karin sehr. Wir haben viel gelacht und Karin wird eine große Lücke hinterlassen. Ich wünsch Ihnen viel Kraft und werde oft an Karin denken. Ganz herzliche Grüße Bernd
Geschrieben am 10.09.2020 um 12:15

Martin Brill:

Erschüttert über die Nachricht, dass Karin so plötzlich von uns gegangen ist, gilt der Familie mein aufrichtiges Beileid. Karin war für mich über so viele Jahre eine sehr geschätzte Person und Kundin. Sie nicht mehr sehen zu können, ist einfach noch so unvorstellbar. Ich wünsche der Familie Kraft in dieser schwierigen und dunklen Zeit. Die Erinnerung ist das Licht, das leuchtet, wärmt und tröstet.
Geschrieben am 10.09.2020 um 10:54

Heike Rittel:

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen. Ich bin ich, ihr seid ihr. Das, was ich für dich war, bin ich immer noch. Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast. Sprich mit mir, wie du es immer getan hast. Gebrauche nicht eine andere Lebensweise. Sei nicht feierlich oder traurig. Lache weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben. Ich bin nicht weit weg, ich bin nur auf der anderen Seite des Weges. (Fritz Reuter)
Geschrieben am 09.09.2020 um 18:59

Mathias Baier:

Unsre Karin, zu schnell und unerwartet ist eine Kollegin, die über die Jahre zur Freundin geworden ist, von uns gegangen. Wir behalten Sie in guter Erinnerung als spontane, lebensfrohe, humorvolle Freundin/Kollegin. Was würde Sie jetzt sagen…“verschdesch, was ich män!“ Mein herzliches Beileid an die Angehörigen
Geschrieben am 09.09.2020 um 16:02

Bernd Hof:

Liebe Angehörige, Karin war über die vielen Jahre der gemeinsamen Tätigkeit eine sehr liebe, vertraute und geschätzte Arbeitskollegin. Das Karin so früh gegangen ist, kam sehr unerwartet und bestürzt mich sehr. Ihnen als Angehörige wünsche ich die Kraft dazu, in den guten Erinnerungen an Karin, Trost zu finden. Mein herzliches Beileid Bernd Hof
Geschrieben am 09.09.2020 um 14:30

D.L:

Ruhe in Frieden
Geschrieben am 09.09.2020 um 13:24

Michael Zint:

Viel positives trug Sie im Herzen und nun fehlt ein Stück von der Welt wie ich sie kannte. Ich wünsche der Familie viel Kraft und den Glauben an das Gute.
Geschrieben am 09.09.2020 um 12:53

Torsten Schulz:

Liebe Angehörige, völlig unerwartet habe ich vom Tod meiner Kollegin Karin erfahren müssen und möchte Ihnen hiermit mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir alle haben mit ihr eine geschätzte Kollegin verloren, die aus der Mitte ihres Leben gerissen wurde. Ich wünsche Ihnen, liebe Angehörige, viel Kraft für die kommende schwere Zeit, um die Trauer und den Schock zu verarbeiten. In aufrichtiger Anteilnahme Torsten Schulz
Geschrieben am 09.09.2020 um 11:51

Familie Schulze:

Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann. Je schöner und voller die Erinnerung, desto härter die Trennung. Aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich. Dietrich Bonhoeffer
Geschrieben am 08.09.2020 um 09:32